• Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild

Gemeinde Grossaffoltern
Dorfstrasse 41
3257 Grossaffoltern

Tel. 032 389 08 80
verwaltung(at)grossaffoltern.ch


Öffnungszeiten:
Mo - Fr    07.30 - 12.00
Mo - Do   13.30 - 17.30
Fr           13.30 - 17.00

800 Jahre Grossaffoltern
 

Gemeindewahlen 2018

13.09.2018

Der Gemeinderat hat die die Gesamterneuerungswahlen (Amtsdauer vom 01.01.2019 bis 31.12.2022) auf Sonntag, 25. November 2018 angesetzt.

Die Stimmberechtigten wählen an der Urne nach den Vorschriften des Reglements über die Urnenwahlen und –abstimmungen:

1. im Verhältniswahlverfahren (Proporz)
7 Mitglieder des Gemeinderates

2. im Mehrheitswahlverfahren (Majorz)
das Präsidium (der Versammlung und des Gemeinderates in einer Person) aus der Reihe der im Proporzwahlverfahren gewählten Gemeinderatsmitglieder

Politische Parteien oder Wählergruppen werden aufgefordert ihre Wahlvorschläge bis spätestens Freitag, 12. Oktober 2018, 17.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung Grossaffoltern einzureichen.

Auf den Wahlvorschlägen dürfen höchstens so viele Namen stehen, wie Sitze zu besetzen sind; bei den Proporzwahlen darf derselbe Name zweimal stehen (einfache Kumulation).
Wer für das Präsidium (der Versammlung und des Gemeinderates in einer Person) kandidiert, ist gleichzeitig als Mitglied des Gemeinderates vorzuschlagen.

Die Wahlvorschläge müssen zur Unterscheidung von anderen Vorschlägen eine deutliche Bezeichnung (Partei, Verein, Wählergruppe usw.) tragen und von mindestens 10 Stimmberechtigten unterzeichnet sein. Die Unterzeichnung des eigenen Wahlvorschlags ist nicht zulässig. Stimmberechtigte dürfen nicht mehr als einen Wahlvorschlag unterzeichnen und können nach Einreichung desselben ihre Unterschrift nicht mehr zurückziehen.

Die Wahlvorschläge müssen Familien- und Vornamen, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen enthalten. Die Erstunterzeichner der Wahlvorschläge, im Falle ihrer Verhinderung die Zweitunterzeichner, gelten gegenüber den Gemeindeorganen als bevollmächtigte Vertreter. Sie sind befugt rechtsverbindlich die nötigen Erklärungen zur Bereinigung ihres Wahlvorschlages abzugeben.

Zwei oder mehrere Wahlvorschläge können bis Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12.00 Uhr, durch übereinstimmende schriftliche Erklärung der Unterzeichnenden oder ihrer Vertretung miteinander verbunden werden. Unterlistenverbindungen sind nicht zulässig.

Übersteigt die Gesamtzahl der Kandidierenden aller Listen die Zahl der zu besetzenden Sitze nicht, werden sie alle vom Gemeinderat ohne Wahlverhandlung als gewählt erklärt (stille Wahl).

Im Übrigen gelten das Organisationsreglement und das Reglement über die Urnenwahlen und -abstimmungen der Einwohnergemeinde Grossaffoltern.

Der Gemeinderat